Agentur × Kunst – Sept. 2019

Die Agentur als Kreativhub oder wie wir die Hochburg kurzfristig in eine Galerie verwandelt haben.

VERNISSAGE

Ist Design nicht auch Kunst? Eben.

 

Stillstand lähmt, das weiß jeder. Genauso wie Mangel an neuem Input von außen, weil man sich vielleicht für allwissend hält. Es gibt nichts Schlimmeres für eine Agentur, als nur in ihrem eigenen kleinen Agentursüppchen herumzupaddeln. Wir arbeiten auch deswegen räumlich gerne hoch oben, weil es oben luftiger ist. Gut fürs Gehirn.

Und wir lassen gerne verschiedene Menschen und Dinge rein, die scheinbar zunächst nichts mit unserem Tagesgeschäft zu tun haben. Kunst zum Beispiel. Die uns wiederum inspiriert, denn was ist enger verbunden als Kunst und Design? Ist Design nicht auch Kunst? Eben. Also why not unsere modularen Räumlichkeiten kurzfristig in eine Galerie für die Vernissage eines befreundeten Künstlers verwandeln? Ja, why not? Dafür haben wir das Studio schließlich gebaut! Unsere Agentur als Kreativhub. Eine Schnittstelle für verschiedene Welten, Szenen, Networks. Raus aus dem Süppchen. Aber bitte immer unkonventionell raus. Plattformen erzeugen und verbinden. Hochburg-Signature-Style. Kreuz drauf.

IMPRESSIONEN

Hochburg als Kreativhub

Die düsteren Werke gaben dem Studio ein beeindruckendes Drehmoment in Richtung elitäre Kunstwelt.

Eine unendlich lässige Art-Session.

 

Für die Debüt-Vernissage von Salvatore della Rocca, der tatsächlich so heißt und auch schon als Designer mit uns gearbeitet hat, wurde innerhalb zweier Nächte unser daily Agency-Setting in eine Kunstgalerie transformiert.  Die düster-stürmisch-irritierenden Werke des talentierten Malers seilten sich von der Decke ab und gaben dem Raum ein beeindruckendes Drehmoment in Richtung elitäre Kunstwelt.

Diese wollten wir aber wiederum aufbrechen. Und zwar mit Gin Tonics an der Bar und Bratwurst vom Grill auf der Terrasse. Von unten zog das edle Hirschstrassen-Parfüm aus Kap Tormentoso und Döner hoch und drinnen traf das Hochburg-Kumpels und Freunde des Künstlers auf Stuttgarter Kunstkenner aus dem engmaschigen, exklusiven Netzwerk von Isabel und Jörg Richardi von Richardi Events. Letztendlich waren alle ziemlich erleichtert, dass nicht so galeriesteif rumgestanden wurde wie bei anderen Kunst-Conventions. Das Resultat: Eine unendlich lässige Art-Session, neue Inputs für alle, ein von den positiven Feelings und Feedbacks total überfahrener wie gefeierter Künstler, der direkt ein paar Werke verkauft hat, sowie eine weitere Bestätigung für uns, welches Potential in der Hochburg steckt. Sowohl in Räumen und den Menschen, die dort täglich arbeiten. In der Agentur als Kreativhub.

SALVATORE DELLA ROCCA

Bereit für Innovation?

Du hast Interesse an einer Zusammenarbeit?
Schreibe was Du brauchst und wir melden uns.