Luftraum Süd Branding  —  2022

Schwäbische Aviation. Ready for Takeoff.

LUFTRAUM SÜD

Es ist kein Geheimnis: Der Beziehungsstatus zwischen Kunde und Agentur kann von intensiver Liebe bis „es ist kompliziert“ schwanken. Alles (natürlich) schon erlebt in der Hochburg. Dass der Kunde aber nach dem ersten Date das Hochburg-Team spontan in seinen Hangar einlädt – das war für uns neu (und schon sehr geil).

Die Boden der Tatsachen: Die KFG Luftfahrt GmbH & Co. KG hat eine riesige Leidenschaft für die anachronistische Fliegerei. Auf der Ostalb ist man im Besitz eines Hangars in dem eine Sammlung von über 40 edlen Fluggeräten in diversen Propellergrößen aus der Pionierzeit der Luftfahrt stehen. Als große Dimensionen, viel Platz, viele Ideen und Möglichkeiten, dieses Feld zu bespielen und der Welt zu öffnen.

 

Dafür musste diese Area from scratch als Marke initiiert werden. Von und mit den Leuten, die zum bestaunen im Hangar waren. Die Brand soll für die historische Fliegerei begeistern. Große Träume erfüllen und für ein paar Stunden in eine frühere Aviation-Situation eintauchen. Eine Eventlocation für andere Marken, die hier auf großer Fläche ihre Produkte präsentieren können.

Abheben kann jetzt auch Luftraum Süd mit dem neuen Branding. Ein modularer Baukasten mit verschieden Assets steht zur Verfügung, der vom Hangar-Tor über die Maschinen bis zu Team-Wear und auf den digitalen Plattformen eingesetzt werden kann. Immer im Fokus die Symbiose aus Technologie, Aerospace, Flughafen-Kribbeln und Abenteuerspielplatz. Boarding completed by Hochburg. Letzter Aufruf am Gate Luftraum Süd. Ab nach Hause in die Hirschstraße.

Luftraum Süd Branding  —  2022

Das neue Maskottchen Foxy. Erfunden und illustriert von Hochburg.

Bei dieser Thematik und diesem Rollback-Setting steuert das Kopfkino den Kreativprozess automatisch, bis der Name Luftraum Süd samt abgekürzte Bildwortmarke LSR massiv-kantig da standen. Mit der Typo und Farben wird eine Brücke zwischen Aeronautica-Romantik und cleaner, moderner Ästhetik geschlagen, die sich bei verschiedenen Zielgruppen einbrennen. Für den Familiensonntag und für die Porsche-Präsentation. Für große Kinderaugen und für nüchterne Technikfreaks.

Der größte Clou: Die Hochburg erfand, entwickelte und illustrierte inhouse das neue Maskottchen Foxy, das sich auch im Stempel-Logo integriert wurde. Foxy, der Held der Lüfte, der coole unerschrockene Captain Luftraum Süd. Foxy wird um zwei weitere Figuren ergänzt und mit diesem Trio ist von unzähligen Merchandise-Varianten vom Ausmalbuch bis Spielzeug bis eine eigene Zeichentrickserie alles möglich. Das perfekte Vehikel für unendliches Storytelling. Foxy hebt ab und reißt die gesamte Familie mit in die Höhen der schwäbischen Alb.

Branding

Bold. Technisch. Branding completed.

Abheben kann jetzt auch Luftraum Süd mit dem neuen Branding. Ein modularer Baukasten mit verschieden Assets steht zur Verfügung, der vom Hangar-Tor über die Maschinen bis zu Team-Wear und auf den digitalen Plattformen eingesetzt werden kann. Immer im Fokus die Symbiose aus Technologie, Aerospace, Flughafen-Kribbeln und Abenteuerspielplatz. Boarding completed by Hochburg. Letzter Aufruf am Gate Luftraum Süd. Ab nach Hause in die Hirschstraße.

Branding

Backstage im Hangar. Love at first flight.

Es ist kein Geheimnis: Der Beziehungsstatus zwischen Kunde und Agentur kann von intensiver Liebe bis „es ist kompliziert“ schwanken. Alles schon erlebt in der Hochburg. Dass der Kunde aber nach dem ersten Date das Hochburg-Team spontan in einem historischen Flugzeug über den Wolken zurück nach Stuttgart bringt – das war für uns neu.

Boarding completed by Hochburg. Komm, ich flieg euch kurz zurück nach Stuttgart. Letzter Aufruf am Gate Luftraum Süd. Ab nach Hause in die Hirschstraße. Gibt's nicht? Hochburg: Doch. Love at first flight.

Behind the scenes